Erster Crowdinvesting Day bei ReaCapital

Wir feiern den ersten Crowdinvesting Day 2017 auf ReaCapital

Der Crowd­in­ves­ting-Markt wächst wei­ter­hin stark – Immo­bi­li­en sind am beliebtesten
Im Jahr 2016 wur­den in Deutsch­land laut crowdfunding.de 63,8 Mil­lio­nen Euro gesam­melt. Damit wuchs der Markt im Ver­gleich zum Vor­jahr um 39%. Immo­bi­li­en sind dabei die stärks­te Posi­ti­on. Die­ser Bereich ver­zeich­net ein Wachs­tum um 92,5% auf 40,3 Mil­lio­nen Euro.

Wei­ter­le­sen

Großinvestoren stürzen sich auf Betongold – Berlin wird immer attraktiver

Ein aktu­el­les Gut­ach­ten der Bun­des­re­gie­rung warnt vor über­höh­ten Immo­bi­li­en­prei­sen, doch das scheint die Super­rei­chen nicht zu stö­ren. Genau­er han­delt es sich hier­bei um Anle­ger mit einem Ver­mö­gen von mehr als 30 Mil­lio­nen US-Dol­lar pro Per­son. Die­se suchen welt­weit nach Stadt­tei­len, die eine star­ke Ent­wick­lung durchleben.
Wei­ter­le­sen

Bausparer suchen nach alternativen Geldanlagen

Nach dem jüngs­ten Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs in Karls­ru­he zur Kün­di­gung von Bau­spar­ver­trä­gen steigt der Bedarf nach attrak­ti­ven Geld­an­la­gen als Alter­na­ti­ve. Bau­spar­ver­trä­ge dür­fen nun nach zehn Jah­ren Zutei­lungs­rei­fe gekün­digt wer­den sei­tens der Bau­spar­kas­sen. Dies bestä­tig­te das Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs am 21.02.2017 (Az. XI ZR 185/16 und XI ZR 272/16).
Wei­ter­le­sen

Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2017

Der Immo­bi­li­en­markt boomt wei­ter. Das Trend­ba­ro­me­ter von Ernst & Young Real Esta­te GmbH ver­deut­licht die anhal­ten­den erwar­te­ten Preis­stei­ge­run­gen für das Jahr 2017 ins­be­son­de­re bei Immo­bi­li­en in A- und B-Lagen. Dies spie­gelt sich in der Beliebt­heit der Crowd­in­ves­ting-Pro­jek­te wie­der. Das Fun­ding der KiTa in der Han­se­stadt Ham­burg wur­de erst kürz­lich erfolg­reich been­det und auch das aktu­el­le Pro­jekt in Ber­lin Kreuz­berg ist bereits zu 70% gefun­det. Ins­ge­samt sol­len 400.000 Euro mit der Crowd gesam­melt wer­den. Dafür wer­den 6,25% p.a. geboten.
Wei­ter­le­sen